Angebote zu "Musiker" (17 Treffer)

Kategorien

Shops

Akai MPD226 MIDI-Controller
189,00 € *
ggf. zzgl. Versand

USB/MIDI Pad Controller - Das perfekte Instrument für Beat Producers. Der MPD226 ist ein MIDI/USB Pad Controller mit den einzigartigen MPC Pads. Er eignet sich perfekt für Produzenten, Sounddesigner, Musiker und DJs und verbindet intuitive MPC Steuerungen und Technologien mit dem einfachen Anschluss über USB, um das Feeling klassischer Beat Producings in die digitale Welt der Musikproduktion am Computer zu übertragen. Das Herz des MPD226 sind die 16 anschlag- und druckdynamischen MPC Pads, die es nur von Akai Professional gibt. Im Handumdrehen kann man dank der 4 verschiedenen Pad Bänke auf 64 Samples zugreifen. Der MPD226 besitzt auch die zuweisbaren Q-Link Controller der MPC Serie, die das komfortable Steuern fast jedes Softwareparameters in Echtzeit gestatten. 4 zuweisbare Q-Link Fader und ebenso viele Q-Link 360° Regler garantieren, dass weniger Zeit mit der Maus verbracht wird und man seinen Focus aufs Musik machen legen kann. Ebenso komfortabel sind die MPD226 Transport Tasten zur Steuerung der Laufwerksfunktionen der beliebtesten DAW oder Sequencing Programme. Das eigentliche Gehirn der MPD226 wurde direkt aus der MPC transplantiert. Aus diesem Grund ist der MPD226 mehr als nur ein Controller - er besitzt Key Technologien der MPC, wodurch diese Geräte zum De-Facto Standard für moderne Musikproduktionen wurden. MPC Note Repeat ermöglicht der MPD automatisch die exakte und schnelle Wiedergabe rhythmischer Patterns, wie 16tel HiHat Noten. Mit der MPC Swing Funktion, die oft als "Herz und Seele des Hip Hop" bezeichnet wird, kann statischen, zu steril klingenden Beats ein Hauch menschliches Feeling verliehen werden. Dabei lässt sich genau definieren, wie stark und mit welchem Timing der Beat bearbeitet werden soll. Natürlich dürfen die MPC Full Level und MPC 16-Level für die Pads bei der MPD226 nicht fehlen. Der MPD226 sendet MIDI Information über das Plug-and-Play USB Interface und benötigt für die Kommunikation mit Mac oder PC keine MIDI-Controller

Anbieter: Musik Produktiv
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Life Of
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Verbindung des einzigartigen Gitarristen Steve Tibbetts mit ECM reicht zurück bis 1981, dabei spiegelt sich in seinem Werk inzwischen ein Musiker, der seinen ganz eigenen, gewundenen, forscherischen Pfaden folgt. Die BBC hat seine Musik als "atmosphärisches Gebräubrillant, individuell" beschrieben. Life Of sein neuntes Album für ECM, stellt eine Art Fortsetzung zu Natural Causes aus dem Jahr 2010 dar, über das Jazz Times schrieb, in seiner Musik könne "man sich verlieren". Wie das Vorgängeralbum präsentiert auch Life Of den klanglichen Reichtum von Tibbetts 12-saitiger Martin-Gitarre, zusammen mit seinem Gamelan-ähnlichen Klavierspiel und kunstvoll eingesetzten Samples von balinesischen Gongs. Das Klangbild enthält zudem subtile Percussion von Tibbetts langjährigem musikalischen Partner Marc Anderson und sublime Borduntöne aus dem Cello von Michelle Kinney. Tibbetts, eigentlich aus dem Mittleren Westen der USA stammend, hat zahlreiche Reisen nach Südostasien und speziell nachBali und Nepal unternommen; nicht nur die Klänge, auch der Geist dieser Orte sind inzwischen genauso in seine musikalische DNA eingewoben wie der Einfluss von Musikern wie dem Gitarristen Bill Connors und dem Sarangi-Meister Sultan Khan.

Anbieter: buecher
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Life Of
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Verbindung des einzigartigen Gitarristen Steve Tibbetts mit ECM reicht zurück bis 1981, dabei spiegelt sich in seinem Werk inzwischen ein Musiker, der seinen ganz eigenen, gewundenen, forscherischen Pfaden folgt. Die BBC hat seine Musik als "atmosphärisches Gebräubrillant, individuell" beschrieben. Life Of sein neuntes Album für ECM, stellt eine Art Fortsetzung zu Natural Causes aus dem Jahr 2010 dar, über das Jazz Times schrieb, in seiner Musik könne "man sich verlieren". Wie das Vorgängeralbum präsentiert auch Life Of den klanglichen Reichtum von Tibbetts 12-saitiger Martin-Gitarre, zusammen mit seinem Gamelan-ähnlichen Klavierspiel und kunstvoll eingesetzten Samples von balinesischen Gongs. Das Klangbild enthält zudem subtile Percussion von Tibbetts langjährigem musikalischen Partner Marc Anderson und sublime Borduntöne aus dem Cello von Michelle Kinney. Tibbetts, eigentlich aus dem Mittleren Westen der USA stammend, hat zahlreiche Reisen nach Südostasien und speziell nachBali und Nepal unternommen; nicht nur die Klänge, auch der Geist dieser Orte sind inzwischen genauso in seine musikalische DNA eingewoben wie der Einfluss von Musikern wie dem Gitarristen Bill Connors und dem Sarangi-Meister Sultan Khan.

Anbieter: buecher
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Beck (Musiker)
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Beck alias Beck Hansen ( 8. Juli 1970 in Los Angeles, geboren als Bek David Campbell) ist ein US-amerikanischer Musiker, Gitarrist und Sänger. Becks Musik wird aufgrund ihrer Missachtung von Genre-Konventionen, stumpfen und ironischen Texten und der Verschmelzung von Samples mit gespielten Instrumenten oft als typisches Beispiel der gängigen alternativen Musik der neunziger Jahre angesehen. Sie verbindet Elemente aus Folk, Beatnik und modernem Hip-Hop .

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Andrew Liles
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Andrew Owen Liles ist ein britischer Musiker und bildender Künstler. Liles ist in Brighton ansässig und auf dem Gebiet der experimentellen Musik tätig. Liles ist musikalischer Autodidakt und spielt u.a. Gitarre und Klavier. Dennoch liegen seine Schwerpunkte im Bereich der Drones und Klangcollagen. Die Basis seiner Kompositionen bilden meist Feldaufnahmen diverser Alltagsgeräusche, die mit Klängen herkömmlicher oder selbstgebauter Instrumente, sowie gelegentlich mit Gesang und Spoken Words in mehreren Sprachen kombiniert werden. Auf die gängigen Samples aus Radio, Film und Fernsehen wird dabei größtenteils verzichtet. Trotz des experimentellen Charakters wäre es problematisch, Liles Arbeiten der elektronischen Musik zuzuordnen, da er Computer nicht als Klangerzeuger verwendet, sondern vorwiegend als Mittel zum Bearbeiten von Sounds, die am Ende dann immer noch einen organischen Klangeffekt haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Post Nuclear Elektronisch CD Dismantled
13,54 € *
ggf. zzgl. Versand

Dismantled auf Platz Eins im Zillo Soundcheck des Monats März!nnPost Nuclear macht das Unmögliche möglich. Die komplexen Strukturen, Samples und brachialen Vocals wurden teilweise übernommen und mit bis dahin eher DISMANTLED-untypischen Elementen verbunden: Piano-Linien, Clean-Vocals und auch Platz für Balladen wurde gefunden. DISMANTLED hat einen Reifeprozess durchgemacht und Post Nuclear klingt Erwachsen und hat eine in sich geschlossene Ausgewogenheit. Der Musiker legt einen lupenreinen Seelenstrip hin, schraubt bei Bedarf den Verzerrer um etliche Stufen zurück und verbindet das, wie gewohnt, mit außergewöhnlichen Arrangements und synthetischen, von komplex bis minimal reichenden, Klanggebilden, die sogar ein Gefühl von Wärme aufkommen lassen, ja schon fast Organisch klingen. Ein Album mit Ecken und Kanten, nicht vorhersehbar, erst nach mehrmaligem Hören überhaupt begreifbar, aber dann entfaltet es seine ganze Macht, Vielfältigkeit und Fragilität. Post Nuclear setzt in seinem Universum neue Maßstäbe, mit intelligenter, elektronischer Musik.....Musik für das Jahr 2004. 1.Armed and ready 2. Backwards 3. The swarm 4. Had a life 5. Cornered 6. Exit 7. A shallow light 8.The last excuse 9. Essence 10. From the coma-swept ruins

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Teenmachine Elektronisch CD Insekt
9,65 € *
ggf. zzgl. Versand

Insekt - die Legende der späten 80er sind wieder präsent - on tour mit Suicide Commando spielen sie für Fans von Nine Inch Nails bis KlinknnInsekt wurde 1989 von Mario Vaerewijck und Eric Van Wonterghem gegründet, Mitglieder der legendären belgischen 80er EBM-Pioniere VOMITO NEGRO und THE KLINIK. Kraftvolle Rhythmuswälle, giftige Synthiepads, zusammenbrechende Samples, harsche böse Vocals und kalte Melodielinien stehen seither als Synonyme für Insekt. Auf dem Album, das Teenmachine betitelt ist, finden sich nicht nur die von INSEKT gewohnten EBM-Bretter, sondern auch einige ausgetüftelte Kompositionen die fast an Rocksongs Marke NINE INCH NAILS erinnern, sowie schnelle, nach vorn gehende trashige Smasher, die zum Beispiel dem Electro-Punk von BABYLAND in nichts nachstehen. Doch, keine Angst, Gitarren kommen hier nicht zum Einsatz, sie beleien der Elektonischen-Body-Musik treu. Die Musik von INSEKT ist nur produktionstechnisch gereifter und moderner geworden, klingt dabei aber spannender und energiegeladener, als hätten sich die beiden Musiker einer Frischzellenkur unterzogen. Die beiden sind sozusagen in die Teenmachine geraten und geben noch einmal alles, wollen es noch einmal richtig wissen. Auf dem Album befinden sich zusätzlich zwei Remixe, für die sie FUNKER VOGT und SPETSNATZ gewinnen konnten. Mit welcher Energie und Wucht die neuen Tracks daherkommen, werden INSEKT auf der gemeinsamen Tour mit SUICIDE COMMANDO, THIS MORN OMINA und PAINBASTARD unter Beweis stellen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Universe Techno CD KUF
13,33 € *
ggf. zzgl. Versand

Gesamplete Stimmen über Sampler live gespielt zu live Bass + Drums. Ein attraktives Crossover für für Hörer von elektronischer Musik, Indie & Contemporary JazznnKUF erschaffen emotionale Dialoge zwischen entgegengesetzten Klang- und Zeitschichten. Damals und dort aufgenommene Stimmen entsteigen dem Sampler, um sich hier und jetzt vom Schlagzeug antreiben zu lassen. Basslinien steigen auf, um die Melodie zu übernehmen. Glühende Synth-Akkorde drücken die Lautsprechermembran nach vorne. Ein Gesangsschnipsel wird gerastert und treibt damit den Beat voran. Stimmen bewegen sich im Zeitfenster eines Samples, von Händen und Tasten geformt, dem Flow einer Trio-Session folgend... Eine Spirale, in der Hände und Schaltkreise fröhlich ineinandergreifen. Seit Thomas A. Edison 1877 die menschliche Stimme erstmals auf einer Wachswalze festhielt, hat die Kunst, Aufnahmen zu machen, Musik immer für immer verändert. Musiker erkundeten die endlosen Möglichkeiten, ihren Sound zu schichten, in Echokammern zu schicken oder von Schaltkreisen schmaler, breiter, zarter oder brutaler formen zu lassen. Elektronische Helfer und Menschen spielen und singen seither gemeinsam. Dann nahm eine Ära des Sampling eine kubistische Analyse der aufgenommenen Vergangenheit vor und DJs schickten Tänzer auf Zeitreisen. Das ist der historische Hintergrund, vor dem KUF stehen. Wie Sampler und DJs vor ihnen finden sie neue Wege, das Verhältnis zu gestalten, in dem Maschine und Mensch zusammen Musik machen. Und die dabei entstehende Reibung erzeugt mächtig Hitze. Universe schaut tiefer in die androide Seele und ihre Gesänge, bietet dramatische Melodien, euphorische Beats und beharrlichen Bass. Die Intimität der Stimmen rührt nicht wenig daher, dass sie vermutlich auf privaten Parties in Proberäumen, Backstage oder auf Reisen eingefangen wurden. Daneben bilden summende Oszillatoren, schwere Bass-Saiten, Holz und Metall gemeinsam das Fundament, auf das KUF ihr Gebäude errichten. Körperlich und elektrisch, verspielt, treibend und wahnsinnig schön nach einem Jahr, das sie in verrauchten Clubs, auf Festivalbühnen und in langen nächtlichen Sessions gut verbrachten, legen KUF Teil 2 ihrer sich entfaltenden Saga vor. TRACKS: Tracks: 1. Humane, 2. Nothing's Wrong, 3. Chance, 4. Take A Look Around, 5. B, 6. I Don't Want You No More, 7. Only When I Sleep, 8. Parkee, 9. Czech II, 10. Into Dreams, 11. Repeat, 12. Universe, 13. Too Late

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Blue Church
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Improvisation, ein wichtiges Element in den Liturgien der Alten Kirche bis in die Barockzeit, kann Atmosphären verdichten, Texte und Worte vertiefen und so entscheidend zur gottesdienstlichen Verkündigung beitragen. Im 20. Jahrhundert liessen die aus den USA stammenden Jazzgottesdienste eine neue kirchliche Improvisationskultur aufblühen, die heute zu einer eigenständigen Klangfarbe in evangelischen Gottesdiensten geworden ist. Anknüpfend an »Jazz und Kirche« (Beiträge zu Liturgie und Spiritualität 29) untersuchen jazzbegeisterte Theologen und religiös inspirierte Musiker das gestalterische Potenzial des Jazz für die Klangfarben und Stimmungen von Liturgien aus musiktheologischen, soziokulturellen und musikpsychologischen Perspektiven. Die Beiträge sind in Deutsch und Englisch verfasst. Ein passwortgeschützter Link führt zu einer Onlinebibliothek mit Musik- und Notenbeispielen. Mit Beiträgen u.a. von Patrick Bebelaar, Jeremy Begbie, Alexander Deeg, Gotthard Fermor, Tord Gustavsen, Hans Martin Gutmann, Carol Harrison, Julia Koll, Uwe Steinmetz, Daniel Stickan. [Blue Church. Improvisation as a Soundscape of Protestant Services] Improvisation, an important element in the liturgies of the Early Church up to the Baroque period, can intensify atmospheres, deepen texts and words, thus contributing decisively to the proclamation of worship. In the twentieth century, jazz vespers, originating from the USA, had blossomed into a new ecclesiastical improvisation culture, which today has become an independent sound color in evangelical worship services. Following up on »Jazz and Church« (Vol. 29), jazz-loving theologians and religiously inspired musicians investigate the creative potential of jazz for the sound colors and moods of liturgies from music-theological, sociocultural and music-psychological perspectives. The contributions are written in German and English. A password-protected link leads to an online library with music and music samples.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot