Angebote zu "Alive" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Alive AG Don't be scared, it's about life Elekt...
8,74 € *
ggf. zzgl. Versand

Newcomer des Monats in Sonic Seducer und Orkus 11/2012. DER Geheimtipp 2012. Böse, finster und bedrohlich! Eine elektronischen Klanghölle. Ein Statement gegen belanglose elektronische Kompositionen.nnDas französische Trio ist eine Ausnahmeerscheinung im Elektro-Industrial-Bereich, denn sie verbinden Elemente von Hiphop & Dubstep mit heftigstem Industrial der Marke Skinny Puppy oder kAlte fArben. Darüber hinaus sind sie seit langem eine der ersten Bands, die die Aggression ihrer Musik glaubwürdig auf die Bühne projizieren kann, ohne zu einer bloßen Kopie ihrer musikalischen Vorbilder zu mutieren. CHRYSALIDE sind nicht ein Geheimtipp in der harten Elektro-Industrial-Szene - sie sind DER Geheimtipp 2012. Ihr Album Dont Be Scared - It's About Life wird unerfahrenen Hörern zunächst wie ein Mühlstein im Magen liegen - aufgrund seiner kompromisslosen Härte und Aggressivität. Aber hier und da schälen sich plötzlich Melodien und Harmonien aus dem Kontext der elektronischen Klanghölle. Im Gegensatz zu ihren Vorbildern transportieren CHRYSALIDE primär eher Rhythmen und Grooves als Samples und Flächen, und trotzdem bleibt das seit langer Zeit nicht erlebte Gefühl, endlich mal wieder eine fordernde Platte gehört zu haben, die ihre Qualitäten nur widerwillig und nach einiger Mühe preisgibt, und gerade deswegen dem Hörer viel zu bieten hat. Auch eine Fokussierung des Albums auf die Globalisierung - wie sich ändernde Machtverhältnisse von Ökonomie, Politik und Finanzkrisen im europäischen Kontext und die (noch) hilflose Perspektive des Individuums auf die neuen Kräfte denen es nun unterworfen ist, - ist mittlerweile in der Industrial-Szene nur noch mit der Lupe zu finden. Don't Be Scared - It's About Life ist nicht nur ein hervorragendes Album, es ist ein Statement gegen belanglose elektronische Kompositionen, für mehr politisches Bewusstsein und für mitreißende, verstörende elektronische Musik, und in aller letzter Konsequenz für höchste musikalische Authentizität. TRACKS: 1. Who's still alive? 2. Traders must die 3. Cybernetic babies 4. I do not divert eyes 5. Anger is a show 6. Fu++ing doubt 7. Let the bombs fall 8. Let's talk about this during dinner 9. Lizzie and the charming prince 10. Not my world 11. Give me something stronger 12. The last candle 13. (...) 14. They won't get us 15. 2010 16. Lovetape 17. Rest in silence my friend

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot
Alive AG Fountain (CD) Indie Wyoming
10,58 € *
ggf. zzgl. Versand

All seine Teenage Angst, seine Zweifel, seine Zerbrechlichkeit schüttet das Trio in seine kristallklaren Songs und erinnert mit Indie-Dream Pop an My Vitriol, an den Indie-Noir von Yo La Tengo und an die Unnahbarkeit von The Whitest Boy Alive.nn Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt schrieb Herman Melville einmal auf einen Zettel und dachte dabei bloß an den großen weißen Wal, den er Moby Dick nannte und von einem Getriebenen, einem vernarbten Kapitän jagen ließ. In der deutschen Provinz, irgendwo im Nirgendwo, in Lorch am Rhein, hat sich ein musikalisch hochbegabtes Trio auf genau jene Suche gemacht, die der berühmte Schriftsteller Melville zu seinen Lebzeiten nicht beenden konnte: Was ist der Mensch, wo kommt er her, wo geht er hin? WYOMING heißt diese Band, die von den Gebrüdern Manuel und Sascha Lukas und ihrem Schulfreund David Stieenhofer im März 2012 gegründet wurd All seine Teenage Angst, seine Zweifel, seine Zerbrechlichkeit schüttet das Trio in seine kristallklaren Songs und erinnert dabei an die zitternden Elektroschläge von My Vitriol, an den Indie-Noir von Yo La Tengo und an die Unnahbarkeit von The Whitest Boy Alive. Die Band nennt ihre Musik Dream/Independent Pop und vereint dabei Space-Gitarren mit großzügiger Synthesizer-Landscape, evokative Arrangements mit nervösen Rhythmen. Die Melodien kann man trotzdem mitsingen. Das Debütalbum Fountain bringt nun all das zusammen, in einem losen Konzeptwerk. Die Songs heißen hier Afterword , Weary Boat oder Cave Bear und sind kleine Hiobs-Geschichten, Erzählungen vom Scheitern. Klirrende Kälte wandelt sich zu strahlender Schönheit, vertrackte Samples verbrüdern sich mit glitzerndem Folk-Pop. Das Album ist keine 40 Sekunden alt, da steckt man schon mittendrin, in diesem kitzelnden, aufgeladenen Wahnsinn, den man vielleicht aus New York, aus Manchester, aus Brighton erwarten würde. Doch kommt diese Band aus dem hessischen Lorch und mit ihr diese Musik, dem besten Soundtrack fürs nächtliche Autofahren durch die deutsche Provinz. - Christian Preußer (Die WELT, Plattentests.de) TRACKS: 1. Man/Machine 2. Afterword 3. Under The Blue Red Sun 4. Parasites 5. Goodbye, My Deer! 6. Weary Boat 7. Rapid. Eye. Movement. Sleep. 8. Cave Bear 9. Memento 10. Man/Machine Pt. II

Anbieter: Dodax
Stand: 29.09.2020
Zum Angebot